Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Jehovas Zeugen sind eine internationale christliche Religionsgemeinschaft von derzeit fast 9 Millionen Menschen aus allen sozialen Schichten und mit unterschiedlichsten ethnischen Hintergründen. Über alle nationalen Grenzen hinweg vereint sie das gemeinsame Ziel, christliche Werte für ein friedliches und gewaltfreies Miteinander zu fördern.

Entsprechend dem organisatorischen Vorbild des Urchristentums ist eine „leitende Körperschaft“ – erfahrene, bibelkundige Männer – verantwortlich für Glaubenslehre und organisatorische Belange. Die internationale Gemeinschaft der Zeugen Jehovas ist in 240 Ländern und Territorien tätig. Für die Tätigkeit in Österreich befindet sich ein Landesbüro in Wien.

Mitglieder und Königreichssäle

Mit über 22 000 Glaubensangehörigen sind Jehovas Zeugen eine große  Religionsgemeinschaft in Österreich. Sie sind in allen Bundesländern durch ihren Predigtdienst von Haus zu Haus und auf den Straßen bekannt.

Viele kennen auch ihre Königreichssäle (Kirchengebäude von Jehovas Zeugen). Zu allen Zusammenkünften, die in diesen Königreichssälen stattfinden, ist die Öffentlichkeit herzlich willkommen.

Wünschen Sie einen persönlichen Kontakt zu Jehovas Zeugen oder möchten Sie an den Zusammenkünften teilnehmen (in Präsenz oder per Videokonferenz)? Dann füllen Sie bitte das Kontaktformular auf jw.org aus und ein Zeuge Jehovas in Ihrer Nähe wird mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Unsere Besuche sind wegen Covid-19 ausgesetzt.

An großen öffentlichen Veranstaltungsstätten, wie etwa im Ernst-Happel-Stadion in Wien, finden regelmäßig religiöse Kongresse statt.

Finanzierung

Das weltweite gottesdienstliche Werk der Zeugen Jehovas wird durch freiwillige Spenden finanziert. Die Mittel werden zur Unterstützung des biblischen Bildungswerks, zur Schaffung und zum Erhalt von Königreichssälen und zur Hilfe in Katastrophenfällen verwendet.